Ludwigshafen: Vermisster Matrose tot aufgefunden

Der vermisste Matrose, der am Montag auf einem Kreuzfahrtschiff in Höhe Altrip über Bord ging, ist tot. Die Leiche des 46jährigen Mannes wurde nach Polizeiangaben bei Baggerarbeiten am Ufer des BASF-Werksgeländes entdeckt. Wie es heisst, hatte der Mann seine Ausweispapiere bei sich und konnte deshalb identifiziert werden. Sofort eingeleitete umfangreiche Suchmaßnahmen der Wasserschutzpolizei, unter anderem mit einem Polizeihubschrauber blieben erfolglos. Wie berichtet, war das Besatzungsmitglied aus noch ungeklärten Gründen vom Team-Deck des Schiffes in den Rhein gestürzt. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es nicht. (mho)