Ludwigshafen: Vollzugsdienst rettet verwahrlosten Hund

Einem Tierdrama im Ludwigshafener Ebereschenweg machten städtischer Vollzugsdienst und Polizei ein Ende. Wie die Stadt mitteilt, holten die Beamten einen verwahrlosten Hund aus einem Anwesen. Da niemand zuhause war, öffneten Feuerwehrleute die Tür zu der ebenfalls verdreckten Wohnung. Der Vierbeiner habe sich in sichtbar schlechtem Zustand befunden und werde jetzt im Tierheim versorgt. Stunden nach dem Einsatz verlangte die 61jährige Hunde-Halterin die Herausgabe des Tieres. Wie es heisst, machte sie einen verwirrten Eindruck und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. (mho)