Ludwigshafen: Zu schnell in die Kurve – Unfall mit zwei Schwerverletzten

Am Morgen des 22.09.2015 ereignete sich gegen 08:50 Uhr auf der Autobahn 650 Fahrtrichtung Ludwigshafen in Höhe der Anschlussstelle Ruchheim ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Autos. Die 18-Jährige Fahrerin eines Opel aus dem Raum Ludwigshafen wollte an der Anschlussstelle Ruchheim auf die Autobahn auffahren. In der engen Auffahrt verlor sie vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Auto, schleuderte zunächst über die Grünfläche und im Anschluss daran quer über die beiden Fahrstreifen. Ein 36-Jähriger Toyota-Fahrer aus dem Kreis Bad Dürkheim konnte nicht mehr ausweichen, so dass es zur Kollision kam. Beide Fahrzeuge kamen stark beschädigt auf dem linken Fahrstreifen und dem Einfädelungsstreifen zum Stillstand. Die Fahrerin und der Fahrer wurden schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Durch den Einsatz des Rettungshubschraubers sowie die Aufräum- und Bergungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn Ludwigshafen zeitweise voll gesperrt werden, so dass es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen kam.(pol/mf)