Ludwigshafen/Frankenthal: Versuchter Totschlag oder Notwehr?

Vor dem Frankenthaler Landgericht muss sich ab heute ein 21-Jähriger wegen versuchten Totschlags verantworten. Die Staatsanwaltschaft legt dem Syrer zu Last, dass er im November in Ludwigshafen einen anderen Mann, im Rahmen einer körperlichen Auseinandersetzung, mit einem Messer angegriffen haben soll. Das Opfer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Der Angeklagte hat im Ermittlungsverfahren die Tat als Notwehrsituation beschrieben. Er ist derzeit in Haft. Der Prozess ist bis 19. Mai angesetzt. (asc)