Ludwigshafen/Speyer: Blitzerfoto überführt Autodieb

Ein Blitzerfoto überführte in Ludwigshafen einen Autodieb. Der 37-Jährige war Ende Mai mit dem gestohlenen Wagen von einer Radarkontrolle erfasst worden, wie die Polizei mitteilte. An dem Auto waren gestohlene Kennzeichen angebracht. Die Eigentümerin der Kennzeichen meldete sich, weil sie wegen des Blitzerfotos angeschrieben worden war. Das Foto überführte den Täter, der bereits
zwei Wochen zuvor in Speyer in der Nähe des gestohlenen Autos kontrolliert worden war. Damals konnte die Polizei jedoch keine direkte Verbindung des Mannes zu dem Wagen herstellen. (dpa)