Ludwigshafen: 13-Jährige im Rathauscenter angesprochen – Polizei sucht Zeugen

Am Morgen wurde ein 13-jähriges Mädchen türkischer Abstammung an der U-Bahn-Haltestelle im Rathauscenter von einem bislang unbekannten Mann angesprochen. Der Fremde forderte das Kind in türkischer Sprache auf, zu ihm zu kommen. Das Mädchen saß zu diesem Zeitpunkt auf einer Bank und wartete auf die Bahn. Nach der Ansprache durch den Mann stand sie auf  und lief weg. Der Mann folgte dem Mädchen nach oben in die Einkaufspassage und wiederholte seine Forderung. Im Eingangsbereich des Rathauscenters  kam ein Passant hinzu, der den Verfolger wahrscheinlich auf sein Verhalten angesprochen hat, denn der Mann brach daraufhin die Verfolgung des Kindes ab und entfernte sich.

Er wird wie folgt beschrieben: Ca. 1,67m groß, dünne Statur, kurze lockige dunkle Haare , brauner Teint, Stoppelbart, bekleidet mit einer schwarzen längeren Jacke und einer blauen Jeans. Die Jacke reichte bis zu den Oberschenkeln und war an den Armen zu kurz. Der Mann wäre augenscheinlich alkoholisiert gewesen.

Die Polizei sucht nach Zeugen, insbesondere nach dem Passanten im Rathauscenter und nach einer Frau, die mit dem Mädchen auf dem Bahnsteig wartete.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.