MA-Gartenstadt: Axt-Randalierer richtet hohen Schaden an

Einen Schaden von insgesamt 120.000 Euro richtete ein 59-jähriger Mann auf der Mannheimer Gartenstadt an, als er mit einer Axt auf geparkte Autos einschlug. Wie die Polizei mitteilt, befand sich der Mann am Abend mit freiem Oberkörper auf der Straße und bedrohte Passanten mit der Axt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille, der Mann wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht, ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren. Der Grund für das aggressive Verhalten ist noch nicht bekannt. (pol/nih)