Mannheim: 17-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd – ohne Führerschein

Ein 17-jähriger Draufgänger lieferte sich am Dienstagnachmittag eine Verfolgungsjagd mit der Mannheimer Polizei und das ohne Führerschein, unter Drogeneinfluss und mit gestohlenen Kennzeichen. Wie es heißt, flüchtete der Minderjährige mit drei weiteren Personen über die B36 Richtung Schwetzingen vor den Beamten, teilweise mit bis zu 170 Stundenkilometern. Die wilde Hatz endete an einem Ampelmast, die Insassen konnten festgenommen werden, der unerlaubt geliehene Wagen musste abgeschleppt werden. /nih