Mannheim: 22-Jähriger “Poser”nach Unfall angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat gegen einen 22-jährigen Mann Anklage erhoben, der als sogenannter Poser polizeibekannt ist. Mit einem Maserati soll er Ende Januar in der Mannheimer Innenstadt einen schweren Unfall verursacht haben. Dabei wurde ein Mann verletzt. Außerdem wurden fünf geparkte Fahrzeuge, eine Hausfront und ein Straßenbaum beschädigt. Zweck der Fahrt war offensichtlich, den PKW unter größtmöglicher Lärmentfaltung in Szene zu setzen, heißt es in der Anklage. Ungeachtet dieses Unfalls sei der Beschuldigte erneut Anfang März ohne Fahrerlaubnis mit einem Smart in der Innenstadt von Mannheim gefahren.(mf)