Mannheim: 25 Schauspielstücke bei Festival „Theater der Welt“

Mannheim wird vom 23. Mai 2014 an zur deutschen Theaterhauptstadt. Denn beim Festival „Theater der Welt“ werden innerhalb von 17 Tagen 25 nationale und internationale Stücke gezeigt. Ausgesucht werden diese zurzeit vom über alle Kontinente reisenden Kurator Matthias Lilienthal. „Man kann bei mir im Theater auch Bier und Wein trinken“, sagte Lilienthal am Mittwochabend über seine Veranstaltungskonzeption – ohne Details zu verraten.
Nach Mitteilung von Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) kostet das seit 1981 alle drei Jahre stattfindende Festival die Stadt knapp drei Millionen Euro. „Theater der Welt“ gilt als das bedeutendste internationale Theaterfestival Deutschlands.(dpa/lsw)