Mannheim: 31-Jähriger nach Bedrohung mit Messer festgenommen

Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es Dienstagnacht in einem Mehrparteienhaus in der Mannheimer Neckarstadt. Ein 31-jähriger Mann war am späten Abend alkoholisiert nach Hause gekommen und anschließend in heftigen Streit mit seiner Lebensgefährtin geraten. Hierbei bedrohte der Mann die 29-Jährige mit einem Küchenmesser. Ein Fernsehgerät warf er kurzerhand aus dem Fenster im 2. Stock. Der Frau gelang es aus der Wohnung zu flüchten und die Polizei zu verständigen. Gegen die eintreffenden Polizeibeamten drohte der Mann gewaltsam vorzugehen und verbarrikadierte sich in der Wohnung. Nach einiger Zeit ließ sich der Mann allerdings widerstandlos festnehmen. Alarmierte Spezialkräfte konnten wieder abgezogen werden. Gegen den Mann wird jetzt wegen Bedrohung und Freiheitsberaubung ermittelt. (pol/cal)