Mannheim: 40-Jähriger in der Neckarstadt getreten und ausgeraubt

Vier Unbekannte haben am frühen Samstagmorgen einen 40-jährigen Mann ausgeraubt. Dieser war gegen
1.30 Uhr mit seinem Fahrrad in der Mittelstraße in Mannheim-Neckarstadt unterwegs, als ihn die Männer auf Arabisch ansprachen. Plötzlich trat einer der Täter gegen das Rad des Fahhrad, der Mann stürzte zu Boden. Zwei weitere traten anschließend mehrfach auf ihn ein. Er wurde laut Polizei aber nur leicht verletzt. Die Unbekannten nahmen seinen Geldbeutel und sein Mobiltelefon und rannten in Richtung Riedfeldstraße davon.

Sie konnten wie folgt beschrieben werden:

1. Täter: Ca. 28 Jahre, rund 180-185 cm, vermutlich marokkanischer Herkunft, dünne Statur, kurz rasierte Haare (sog. „Undercut“-Haarschnitt), bekleidet mit einer hellen Jeans, dunkler
Oberbekleidung und violetten Handschuhen.

2. Täter: Ca. 35 Jahre, rund 170 cm, dunkler Hauttyp, vermutlich afghanischer oder syrischer Herkunft, kräftige Statur, schwarze, etwas längere, nach vorne gekämmte Haare, bekleidet mit einer dunklen Stoffhose, einem dunklen Hemd, einer schwarzen Lederjacke, dunklen Handschuhen.

3. Täter: Ca. 35 Jahre, rund 170 cm, dunklerer Hauttyp, vermutlich afghanischer oder syrischer Herkunft, kräftige Statur, schwarze, etwas längere Haare, schwarz gekleidet.

4. Täter: Ca. 19-25 Jahre, rund 180 cm, hellerer Hauttyp, vermutlich marokkanischer Herkunft, dünne Statur, rasierte, kurze, dunkle Haare („Undercut“), bekleidet mit einer hellen Jeans, einer dunklen Jacke und Handschuhen.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Heidelberg, Tel.: 0621/174-5555, zu melden. (wg)