Mannheim: Anlagebetrüger Engler: Vermittler stellten kaum kritische Fragen

Der verurteilte Anlagebetrüger Ulrich Engler hat seine Vermittler nach eigenen Worten nicht in sein illegales Schneeballsystem eingeweiht. Kritische Fragen hätten sie ihm kaum gestellt – und wenn, dann habe er auf seine Kompetenz verwiesen, sagte der 52-Jährige am Dienstag vor dem Landgericht Mannheim als Zeuge im Prozess gegen drei seiner mutmaßlichen Hauptvermittler. Die Männer wussten nach Meinung der Staatsanwaltschaft ab einem gewissen Zeitpunkt, dass Engler ein Betrüger war. Engler hatte immens hohe Renditen versprochen und Anleger in Millionenhöhe geprellt. Im März wurde er zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt.(dpa/lsw)