Mannheim: Auffahrunfall mit hohem Schaden und zwei Leichtverletzten

Am Freitagabend fuhr ein 33-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw Audi auf das vor ihm an der roten Ampel in der Willi-Sohl-Straße zum Stehen gekommene Fahrzeug der Marke Daimler-Benz eines 39-jährigen Fahrzeugführers auf. Durch den Zusammenstoß wird der Daimler-Benz auf das vor ihm stehende Fahrzeug der Marke Citroen geschoben. Sowohl der Fahrer des Daimler-Benz als auch die 44-jährige Citroen-Fahrerin werden durch das Unfallgeschehen leicht verletzt. An allen drei Fahrzeugen entsteht ein Sachschaden von 12.000 EUR. Der Pkw Daimler musste zudem von der Unfallstelle abgeschleppt werden. (pol)