Mannheim: Auftakt im Drogenprozess

Elf Angeklagte müssen sich ab heute vor dem Landgericht Mannheim verantworten. Ihnen wird  Drogenschmuggel, Drogenhandel und Herstellung von Drogen vorgeworfen. Laut Anklage sollen sie über angeworbene Kuriere Chemikalien in ein niederländisches Drogenlabor gebracht haben, um Amphetamine herstellen zu lassen. Anschließend wurde diese Droge, aber auch Ecstasy, Kokain, Haschisch und Marihuana zurück nach Deutschland geschmuggelt und vor allem im Raum Mannheim und Berlin verkauft. Bei einer Razzia im Oktober fanden Fahnder bei den Männern in Ludwigshafen fast 150 Kilogramm Amphetamine im Marktwert von rund 1,5 Millionen Euro. Für den Prozess sind 55 Verhandlungstage angesetzt. Das Urteil soll Ende des Jahres fallen.