Mannheim: Autobahnbrücke bei Seckenheim fertiggestellt

Am Donnerstag, 28. Juli 2016, wird die L 542 zwischen Mannheim-Seckenheim und Mannheim-Hochstätt wieder für den Verkehr freigegeben. Lediglich am parallel zur L 542 geführten Geh- und Radweg kann es noch bis zum 5. August 2016 zu kleineren Einschränkungen im Fußgänger- und Radverkehr durch Restarbeiten am Geländer kommen. Die Gesamtarbeiten werden damit planmäßig fertiggestellt.
„Mit dem Neubau der Brücke sowie der Verbreiterung des Geh- und Radweges leistet das Land einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit. Ich freue mich, dass insbesondere auch für die Fußgänger und Radfahrer ein sicherer Verkehrsweg hergestellt wurde“, so Regierungspräsidentin Nicolette Kressl.
Seit rund einem Jahr war die L 542 zwischen Mannheim-Seckenheim und Mannheim-Hochstätt wegen des Neubaus der Brücke über die A 656 voll gesperrt. Der Verkehr wurde überörtlich umgeleitet.
Die alte noch aus dem Jahr 1935 stammende Brücke über die A 656 musste abgerissen und neu gebaut werden. Gleichzeitig wurde der zur L 542 parallel verlaufende Geh- und Radweg auf einer Länge von 300 Metern auch im Bereich des neuen Brückenbauwerks von 1,30 Meter auf 2,50 Meter verbreitert.
Die Baukosten belaufen sich auf rund 2,1 Millionen Euro, die überwiegend vom Bund getragen werden. Das Land beteiligt sich mit 200.000 Euro für die Geh- und Radwegverbreiterung.(rpk)