Mannheim: Autofahrer lässt schwer verletzte Frauen am Unfallort zurück – Mann stellt sich bei der Polizei

Ein 26-Jähriger Autofahrer ist in Mannheim nach einem Unfall geflüchtet und hat zwei schwer verletzte Frauen in seinem Auto zurückgelassen. Der Mann sei gestern Morgen ungebremst und aus ungeklärter Ursache auf ein an der Straße geparktes Auto aufgefahren, teilte die Polizei mit. Dabei wurden die beiden 19 und 21 Jahre alten Mitfahrerinnen schwer verletzt. Der Unbekannte flüchtete anschließend, ohne sich um die Frauen zu kümmern. Gestern Nachmittag erschien der Mann auf dem Polizeirevier und gab sich zu erkennen. Weitere Angaben zum Unfall machte er nicht. Ein Alkoholtest ergab den Angaben nach keinen Befund. Sein Führerschein wurde einbehalten. (asc)