Mannheim: Warnstreik der Bankangestellten

Bankkunden standen heute in Mannheim teilweise vor geschlossenen Schaltern. Grund ist ein Warnstreik der Banker im Südwesten gegen Samstagsarbeit und für mehr Lohn. In Mannheim betraf das Filialen der Commerzbank, der Deutschen Bank und der Landesbank Baden-Württemberg. Nach Angaben der Gewerkschaft ver.di beteiligten sich hier rund 200 Mitarbeiter. ver.di fordert für die rund 210.000 Beschäftigten des privaten und öffentlichen Bankgewerbes einen Sockelbetrag von 100 Euro plus 3,5 Prozent mehr Gehalt bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. (asc)