Mannheim: Beim Rettungseinsatz angegriffen

Weil sie sich beim Grillen gestört fühlten, griffen zwei junge Männer ein Notärzteteam an. Ein Rettungshubschrauber war auf der Neckerwiese in Mannheim gelandet, um eine junge Frau zu behandeln. Dabei wehten die Rotoren mehrere Grills um. Die zwei Männer beleidigten die Rettungskräfte, dann warf einer eine Plastikflaschflasche auf den Krankenwagen, während der andere einem 64-jährigen Sanitäter ans Schienbein trat. Bis die Polizei kam, waren die Täter weggelaufen.(mf)