Mannheim: Betrüger geht gleich zweimal der Polizei ins Netz

Die Stadt Mannheim brachte gleich zweimal einem Betrüger kein Glück. Der 52 Jährige ist seit März in Frankfurt zur Fahndung ausgeschriebene. Ein nichtdiensthabender Polizist entdeckte den Mann zufälligerweise sekttrinkend an einem Stand in der Innenstadt. Der Weg führte direkt in die Justizvollzugsanstalt. Besonders peinlich für den Straftäter: Bereits 1999 wurde nach ihm gesucht. Auch damals entdeckte ihn der selbe Polizist während seiner Freizeit in einem Mannheimer Biergarten.