Mannheim: Betrüger legen Geständnis ab

Im Mannheimer Betrugsprozess um falsche Gewinnversprechen legten die beiden Angeklagten ein Geständnis ab. Die Männer im Alter von 53 und 58 Jahren gaben zu, millionenfach Gewinnmitteilungen an überwiegend ältere Personen geschickt zu haben. Um sich zu registrieren, mussten die Senioren eine teure 900er Nummer anrufen. Über 300.000 Anrufe erfolgten zwischen Anfang 2007 und Frühjahr 2008. Den vermeintlichen Gewinnern entstand ein Gesamtschaden von rund 5,4 Millionen Euro. (asc)