Mannheim: Bewaffneter Überfall auf Supermarkt

Zwei bewaffnete Männer haben am Dienstag gegen 22:45 Uhr die beiden Angestellten eines Einkaufsmarktes in der Durlacher Straße beim Verlassen des Marktes überrascht und anschließend unter Vorhalt von Schusswaffen zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Die beiden 41 und 57 jährigen Frauen kamen der Forderung nach und öffneten den Tresor. Ein Täter entnahm daraus
Geldscheine und Geldmünzen in Höhe von ca. 2.400 Euro und verstaute die Beute in einer mitgebrachten Plastiktüte, der zweite Täter nahm aus dem Büro acht Packungen Zigaretten mit, die er ebenfalls in einer Tüte verstaute. Danach flüchteten sie unerkannt.
Täterbeschreibung:
1.    Täter: ca. 180 cm, zwischen 20 und 25 Jahre, schlank, Mannheimer Dialekt, schwarze Regenjacke, schwarze Sturmhaube, neongelbe Turnschuhe, gelbe Gummihandschuhe.
2.   Täter: ca. 175 cm, zwischen 20 und 25 Jahre, schlank, dunkel gekleidet, Sturmhaube, gelbe Gummihandschuhe.
Zeugen, die den Vorfall beobachtete haben und sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg unter der
Telefonnummer 0621/174-5555 zu melden. (pol)