Mannheim: Bilfinger-Aktie stürzt nach Gewinnwarnung ab

Nachdem der Mannheimer Baukonzern Bilfinger einen Ergebnis-Rückgang prognostizierte, ist die Aktie seit gestern Abend im Sturzflug. Die Aktien des Baukonzerns fielen um bis zu 17 Prozent auf ein Zwölf-Monats-Tief von rund 69 Euro. Wie das Unternehmen mitteilt, hatten aktuelle Hochrechnung ergeben, dass die angestrebte deutliche Ergebnis-Steigerung im 2014 nicht erreicht werden kann. Als Grund wurden die Folgen der Energiewende in Deutschland angegeben. Energieversorgern würden demnach wesentlich weniger investieren. Wie es heißt, arbeite man momentan an einem Sparprogramm.