Mannheim: Bilfinger übernimmt britische Immobilienberatungsgesellschaft

Der Mannheimer Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger baut  wie geplant mit der Übernahme der Immobilienberatungsgesellschaft GVA sein Geschäft in Großbritannien aus. Von den knapp 300 GVA-Aktionären hätten 99 Prozent der Übernahmeofferte zugestimmt, teilte das im MDax notierte Unternehmen mit. Damit müssten die restlichen Aktionäre ihren Anteil ebenfalls verkaufen. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Branchenkenner gehen von einer Größenordnung von 150 bis 200 Millionen Euro aus. GVA ist laut Bilfinger Marktführer für immobilienwirtschaftliche Beratungsleistungen in Großbritannien. Die Gesellschaft beschäftigt 1500 Mitarbeiter und plane im laufenden Jahr eine Leistung von rund
190 Millionen Euro.