Mannheim: Blutlachen am Neckarufer

[@cmms_media:93561

 

Update 16 Uhr:

Mit sechs Polizeitauchern sowie einem schweren Polizeiboot wurde die Suche an Silvester in der Zeit von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr fortgesetzt. Neue Erkenntnisse gibt es nicht, so die Polizei. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen fort. (wg)

Ein Spaziergänger hat am Mittwoch am Neckarufer in Mannheim eine blutverschmierte Mütze und große Blutlachen gefunden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, könnten die Spuren auf einen Unfall oder eine Straftat hindeuten. Beamte hatten den Flussabschnitt nach dem Fund zunächst mit Booten sowie die Promenade mit einer Hundestaffel vergeblich abgesucht. Am Silvestermorgen setzen Taucher die Suche fort. (wg)