Mannheim: Brand in ICE vorsätzlich gelegt

Im Mannheimer Hauptbahnhof mussten wegen eines Brandes in einer Zugtoilette 250 Personen einen ICE verlassen. Nach Polizeiangaben wurde kurz vor Mannheim das Feuer in einem Papierkorb gelegt. Brandstifter könnte ein falscher Polizist gewesen sein, der auch geholfen hat die Flammen zu löschen. Der Mann wird außerdem verdächtigt, für zahlreiche Diebstähle in deutschen Zügen verantwortlich zu sein.(asc)