Mannheim: Brüder randalieren im Suff

Zwei betrunkene Brüder randalierten in Mannheim am frühen Sonntagmorgen gegen Polizisten. Die beiden Herren im Alter von 20 und 23 Jahren waren gegen zwei Uhr bei einer Veranstaltung im Schneckenhof des Schlosses in Streit verwickelt. Als die Polizei hinzukam, um den Sachverhalt zu klären, traten die beiden Männer nach den Beamten und verletzten sie am Schienbein und im Unterleib. Mit Unterstützung weiterer Polizeistreifen konnten die Brüder schließlich zum Polizeirevier MA-Oststadt gebracht werden. Beim 23-Jährigen wurden 1,5 Promille Alkohol festgestellt, sein jüngerer Bruder kam auf fast 2 Promille.  Sie wurden in die Obhut ihrer Mutter entlassen, gegen beide wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeibeamte ermittelt, heißt es im Bericht der Ordnungshüter. (wg)