Mannheim: Cinemaxx sagt Veranstaltung der türkischen UETD ab

Aus Sicherheitsgründen wurde am Sonntag die Eröffnung des Mannheimer Büros der Union europäisch-türkischer Demokraten UETD abgesagt. Die Veranstaltung sollte im Kino Cinemaxx stattfinden. Dazu war der in die Kritik geratene türkische EU-Minister Egemen Bagis eingeladen. Er hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel gewarnt, wegen der Unruhen in der Türkei die EU-Beitrittsverhandlungen in Frage zu stellen. Die Filmbetriebe Spickert als Hausherren begründen die Absage damit, dass ihnen erst wenige Tage zuvor die großen Sicherheitsvorkehrungen bekannt wurden, die mit Security-Personal, rund 250 Polizisten, Pferdestaffel und Absperrungen den Kinobetrieb gestört hätten. Die UETD erwägt eine Klage. Sie gilt als eine regierungsfreundliche Union in Deutschland lebender Türken.(hb)