Mannheim: de Raaf verlässt die Adler

Nach 14 erfolgreichen Jahren verlässt Torwartlegende Helmut de Raaf die Mannheimer Adler . Der ehemalige deutsche Nationalspieler wird neuer Co-Trainer von Pierre Pagé beim EHC Red Bull München. Der 51-Jährige war mit Düsseldorf, Köln und Mannheim insgesamt elf Mal deutscher Eishockeymeister. Mit der Nationalmannschaft nahm er an fünf Weltmeisterschaften und drei Olympischen Spielen teil. Seit 1999 war de Raaf Chef der Mannheimer Jungadler, mit denen er zehn Mal Nachwuchsmeister wurde. 2004 war er kurze Zeit auch Cheftrainer des Clubs.(mf)