Mannheim: Doch Kündigung für Prof. Dr. Jonas

Prof. Dr. Jonas Arbeitsverhältnis mit dem Klinikum Mannheim ist rückwirkend zum 31. März beendet. Die Kündigung wurde im Oktober 2012 ausgeprochen und gilt als außerordentlich mit sogenannter sozialer Auslauffrist. Das urteilte das Landarbeitsgericht in zweiter Instanz. Damit widersprach das Gericht dem ersten Urteil. In dem hieß es, dass das Klinikum Prof. Dr. Jonas als Chef der Augenklinik weiterbeschäftigen muss. Der Klinikdirektor erhielt die Kündigung, da er dem Geschäftsführer Alfred Dänzer Korruption vorgeworfen hat. Das Klinikum Mannheim teilte nach der Berufung auf Anfrage mit, dass sie sich in ihrer Auffassung bestätigt sehen. Das Gericht schloss eine Revision aus.  (asc)