Mannheim: Drei Schwerverletzte bei Unfall

Am Nachmittag kollidierten auf der Jungbuschbrücke drei Fahrzeuge miteinander. Dabei erlitten drei Beteiligte, darunter ein Baby schwere Verletzungen. Nach ersten Informationen setzte sich der Fahrer eines Toyotas an der Fahrbahnverengung so knapp vor einen LKW dass dieser nicht mehr bremsen konnte und auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Wagen in den Gegenverkehr und frontal in einen Golf. Derzeit ist die Jungbuschbrücke in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.(RCS)