Mannheim: Drogen-Kontrollen bei Rap-Konzert

Auf Drogenbesitz und Drogenkonsum kontrollierte die Mannheimer Polizei gestern abend Besucher des Rap-Konzertes der Band „187 Straßenbande“ im Maimarktclub. Die Show verfolgten rund 3000 Zuhörer. Vor, während und nach der Veranstaltung seien rund um das Maimarktgelände insgesamt 90 Personen- und Fahrzeugkontrollen durchgeführt worden, heißt es. Die Ordnungshüter registrierten nach eigenen Angaben 65 Drogendelikte und stellten rund 100 Joints sowie kleinere Mengen Marihuana, Haschisch, Ecstasy und Kokain sicher. (mho)