Mannheim: Ein Winterreifen sind drei zu wenig

Unzureichend bereift rutschte am Sonntagmorgen der Wagen einer 32jährigen Frau in die Leitplanke. Der Polizei zufolge wollte sie in der Ortsumgehung Mannheim-Feudenheim auf die B 38 auffahren. In der Kurve verlor sie auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Auto und prallte erst gegen die linke, dann gegen die rechte Leitplanke. Anschließend drehte sich der Pkw um die eigene Achse. Die Frau musste mit zahlreichen Prellungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. „Unfallursächlich dürfte nicht angepasste Geschwindigkeit sowie falsche Bereifung gewesen sein“, heißt es in dem Bericht. An dem Wagen war lediglich ein Winterreifen montiert. Ansonsten rollte der Kia auf Sommerreifen. (wg)