Mannheim: Erstmals Bildungsgipfel im Rosengarten

Experten wollen Anfang Juli in Mannheim nach Antworten auf die großen Bildungsfragen des 21. Jahrhunderts suchen. Wichtige Themen des Bildungsgipfels „EduAction“ sind die Digitalisierung und der Kampf gegen Fachkräftemangel. „An den Schulen muss das Thema Digitalisierung stärker in den Mittelpunkt rücken“, sagte der Finanzvorstand des Softwarekonzerns SAP, Luka Mucic. Ausrichter des Bildungsgipfels sind die Metropolregion Rhein-Neckar mit Mucic an der Spitze sowie das Berliner Genisis Institut. Auf der zweitägigen Veranstaltung sprechen Experten wie der Vorstand der Bertelsmann Stiftung, Jörg Dräger, Baden-Württembergs Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger und Politikwissenschaftlerin Gesine Schwan. Der Gipfel beginnt am Freitag (1. Juli). „Viele Schulen sind noch nicht ausreichend darauf eingerichtet, digitale Kompetenzen zu vermitteln“, kritisierte Mucic. „Hier könnte sich die Wirtschaft einbringen, auch was die Qualifizierung von Lehrern betrifft.“ In den etablierten Fächern sollten Schulen das Thema digitale Kompetenz gleich mitdenken, beispielsweise in Gemeinschaftskunde, Politik und Naturwissenschaften. „Einfach nur ein separates Schulfach IT einzuführen, wäre für mich zu kurz gegriffen.“ Eine wichtige Frage sei auch, wie es gelinge, alle Ressourcen zu aktivieren. „Insbesondere sozial benachteiligte Schichten müssen einen besseren Zugang zu höheren Bildungsqualifikationen bekommen“, sagte Mucic. Auch hier könnten sich Unternehmen engagieren – und damit auch etwas gegen Fachkräftemangel tun. Am Freitagabend nimmt Nobelpreisträger Muhammad Yunus aus Bangladesch auf dem Gipfel den erstmals vergebenen undotierten Carl-Theodor-Preis entgegen. Yunus hatte 2006 zusammen mit der von ihm gegründeten Mikrokreditbank Grameen-Bank den Friedensnobelpreis bekommen. Die Bank hat Millionen von Krediten im Wert von oft nur ein paar Dutzend Dollar an Kleinstunternehmer vergeben, die von klassischen Banken nicht als kreditwürdig eingestuft werden. Mit dem erstmals stattfindenden Bildungsgipfel in der Metropolregion Rhein-Neckar und der Preisverleihung befassen wir uns am Montag ausführlich in RNF-Life. (dpa/mho)