Mannheim: Explore Science lockt 43.000 Besucher in den Luisenpark

In diesem Jahr kamen 43.000 Besucher zu Explore Science in den Luisenpark Mannheim. Damit sind die Organisatoren gerade wegen der Rekordtemperaturen zufrieden. Fünf Tage drehte sich bei den 44 Mitmachstationen alles um das Thema Abenteuer Energie. Bereits zum zwölften Mal fanden die von der Klaus-Tschira-Stiftung initiierten naturwissenschaftlichen Erlebnistage statt. Nach Angaben der Organisatoren, kommen die Besucher nicht nur aus der Rhein-Neckar-Region, die diesjährigen Preisträger der Explore Science Schülerwettbewerbe kamen aus: Stuttgart, Wiesbaden, Gießen oder Kaiserslautern. Aber auch Schüler aus der Region zählen zu den Preisträgern. 2.300 Schüler hatten sich im Vorfeld von Explore Science für die Wettbewerbe der weiterführenden Schulen angemeldet. Besonders beliebt war auch die Explore Science-Fotobox. Zum ersten Mal konnten die Besucher in der Festhalle Baumhain ein Erinnerungs-Selfie machen. Über 6000 Bilder wurden an den fünf Tagen ausgedruckt.(KTS/mj)