Mannheim: Finanzchef muss drei Jahre in Haft

Der Finanzchef einer Mannheimer Kommunikationsagentur muss für drei Jahre hinter Gitter. Das Landgericht Mannheim sah es als erwisesen an, dass der 42 Jährige seinen Arbeitgeber von 2008 bis 2011 um fast 900.000 Euro betrog. Er überwies sich laut Staatsanwaltschaft über 140 Mal Firmengelder auf private Konten. Den Großteil des Betrags steckte er in Wertpapiere und Immobilien