Mannheim: Frau durch Messerattacke schwer verletzt

Eine 29jährige Frau wurde in Mannheim mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Laut Polizei handelt es sich bei dem Täter um ihren ehemaligen Lebensgefährten. Er soll seine Ex-Freundin auf offener Straße zunächst abgepasst haben, um sich mit ihr auszusprechen. Als der 42jährige sie in sein Auto zerren wollte, wehrte sich die Frau. Daraufhin soll der Mannheimer mehrfach mit einem Messer auf sie eingestochen haben. Anschließend flüchtete er, stellte sich jedoch wenig später selbst der Polizei. Die Frau kam schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Wie es heißt, seien zwischenmenschliche Gründe das Tatmotiv gewesen. Der Mann wird nun dem Haftrichter vorgeführt. (aha)