Mannheim: Fußballfan feiert mit Schreckschusswaffe

Nur geringe Probleme hatte die Mannheimer Polizei mit dem EM-Jubel am Freitagabend. Nach dem Spiel Spanien-Türkei hatten es Jugendliche am alten Eisstadion auf die gegnerischen Fahnen an einem vorbeifahrenden Pkw abgesehen.  Es kam zu einem Gerangel zwischen mehreren Personen. Eine Person wurde angezeigt: Aus einem fahrenden Auto heraus schoss er mit einer Schreckschusswaffe in die Luft. Die Waffe wurde beschlagnahmt.

Zuvor hatten nach Spielende der Begegnung Italien-Schweden rund 200 italienische Fans am Wasserturm das 1:0 der Azzurri gefeiert. „Nur vereinzelt wurden hupendende Pkw rings um die Wasserturmanlage registriert“, heißt es im Bericht der Ordnungskräfte. Der Verkehr musste nur kurzfristig umgeleitet werden. (wg)