Mannheim: Gericht verkündet Entscheidung zu Klage wegen AKW-Abrisses

Der Abriss des stillgelegten Atomkraftwerkes Obrigheim ängstigt Bürger aus der Nachbarschaft der Anlage. Am Donnerstag (12.00 Uhr) verkündet der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-Württemberg, wie er mit der Klage von zwei Frauen und zwei Männern aus einer Bürgerinitiative umgeht. Diese hatten am Dienstag in Mannheim vor Gericht mit dem Land um die sogenannte 2.Stilllegungs- und Abbaugenehmigung für das AKW gestritten. Aus ihrer Sicht hätte diese dem Betreiber nicht erteilt werden dürfen. Die Kläger wohnen in einem Umkreis von 3 bis 4,5 Kilometer um das
Kernkraftwerk. Das AKW im Neckar-Odenwald-Kreis ist seit 2005 stillgelegt und wird seit 2008 abgebaut.(dpa/lsw)