Mannheim: Gesuchter Schläger nach Attacke in Mannheim festgenommen

Ein Gewaltausbruch in der Öffentlichkeit hat einen Schläger in Mannheim direkt hinter Gitter gebracht. Passanten alarmierten die Polizei in der Nacht zum Samstag, nachdem der 37-Jährige laut Mitteilung eine Begleiterin geohrfeigt und zu Boden geschlagen hatte. Zeugen habe der Mann mit einem Schlagstock bedroht, damit sie den Notruf nicht wählen. Doch die Passanten ließen sich nicht einschüchtern. Gegenüber den Beamten habe der Mann zunächst unschuldig getan, hieß es weiter. Dann ergriff der Schläger die Flucht, stürzte aber wenig später und wurde festgenommen.

Bei der Überprüfung der Personalien, stellten die Polizisten fest, dass der 37-Jährige bereits fünfmal zur Festnahme ausgeschrieben worden war. Er sollte wegen vergangener Delikte zwei Jahre Haft verbüßen, hatte die Strafe aber nie angetreten. Die Beamten führten den Mann direkt ins Gefängnis ab. (lsw)