Mannheim: „Grexit“ hat keine Folgen für städtische Finanzen

Ein Austritt Griechenlands aus der Eurozone hätte für die Stadt Mannheim keine direkten Folgen. Es gebe auch keinen entsprechenden Notfallplan. Ein Sprecher der Stadt erklärte auf Anfrage von RNF man rechne allenfalls mit absoluten Einzelfällen im Sozialbereich. Griechische Bürger mit Rentenanspruch bezögen im Regelfall auch Rente aus der deutschen Rentenversicherung und seien somit nicht komplett von griechischen Rentenbezügen abhängig. Wie Börse und Europäische Zentralbank nach einem sogenannten Grexit reagieren würden, das müsse man abwarten. Ein möglicher Anstieg des Leitzinses hätte natürlich prinzipiell Einfluss auf die städtischen Finanzen. mpf