Mannheim: Grünen-Fraktionen fordert Maßnahmen gegen Luftverschmutzung

„Die Mannheimer Luft muss sauberer werden!“, so beginnt die Grünen-Fraktion im Mannheimer Gemeinderat ihre heutige Pressemitteilung. Wie es heißt, sehen die Grünen die Ergebnisse des Diesegipfels kritisch und fordern die Mannheimer Stadtverwaltung auf, sich aktiv für die Luftreinhaltung und eine Reduktion des motorisierten Verkehrs einzusetzen. Die Stickoxidbelastung in Mannheim reduziere sich nur langsam um maximal 1mikrog/m³ im Jahr, der Durchschnittswert für 2016 liege mit 46 μg/m3 immer noch deutlich über dem seit 2010 geforderten Grenzwert von 40 μg/m3. Mögliche Konsequenzen wären die Einführung einer blauen Plakette für Fahrzeuge oder die Entwicklung eines Mobilitätsplans. Ein Gutachten aus dem Oktober 2016 habe ergeben, dass für eine Einhaltung der Grenzwerte ab 2018 eine Verkehrsreduzierung um 23% nötig ist. (Grüne/mj)(Bild: Symbol)