Mannheim: Hammer-Angriff auf Jugendliche

Mit einem Hammer hat ein 28-Jähriger in Mannheim auf drei Teenager eingeschlagen und sie verletzt. Der Mann habe die 16 und 17 Jahre alten Jugendlichen, die im selben Wohnheim wie der mutmaßliche Angreifer wohnen, provoziert und beleidigt, teilte diePolizei am Sonntag mit. Dann schlug er mit einem Zimmermannshammer, den er bei sich trug, auf die Jugendlichen ein. Was den Streit auf der Straße vor dem Wohnheim ausgelöst hatte, war zunächst unklar. Die drei Verletzten kamen zur ambulanten Behandlung in Kliniken. Sie erlitten bei der Attacke am Samstag nur leichte Blessuren, wie ein Polizeisprecher sagte. (lws)