Mannheim: Hinweis einer Zeugin führt zur Festnahme von mutmaßlichen Einbrechern

Der Hinweis einer Zeugin hat in Mannheim zur Festnahme von drei mutmaßlichen Einbrechern geführt. Das teilte die Staatsanwaltschaft heute mit. Demnach hatte die Frau am späten Abend des 5. Februar in einer geschlossenen Apotheke verdächtige Bewegungen gesehen und die Polizei verständigt. Die Besatzungen mehrerer Streifenwagen versperrten die Ausgänge des Geschäfts und nahmen drei aus der Region stammende Verdächtige fest. Die Männer im Alter von 29, 31 und 33 Jahren wollten Medikamente, Kosmetika und Bargeld im Wert von etwa 1000 Euro stehlen. Ihnen wird Diebstahl in einem besonders schweren Fall vorgeworfen. (lsw/mj)