Mannheim: Hotel- und Bürogebäude im Glückstein-Quartier

Für das geplatze Bauprojekt von Bilfinger im Mannheimer Glückstein-Quartier ist Ersatz gefunden. Anstelle des zunächst geplanten Neubaus der Konzernzentrale wird der Düsseldorfer Projektentwickler GERCHGROUP für rund 70 Millionen Euro ein Büro- und Hotelgebäude errichten. Ein 14-stöckiger Turm und ein 6-geschossiger Sockelbau sollen den Südeingang zum Hauptbahnhof markieren. Nach Angaben der Stadt wird Holiday Inn dort ein 4-Sterne-Hotel mit 150 Zimmern, Gastronomie und Konferenzräumen betreiben. Daneben entstehen 14.000 Quadratmeter Bürofläche für etwa 400 Arbeitsplätze. Der Entwurf stammt von dem Mannheimer Architekturbüro Schmucker und Partner. Der Bau kann beginnnen, wenn Mitte 2017 die Feuerwehr das 4.500 Quadratmeter große Grundstück räumt und nach Neckarau umzieht. Mitte 2019 soll das Büro- und Hotelgebäude fertig sein.(mf)