Mannheim: Hunderte kicken bei Straßenfußball-WM mit

Bis zum 29. Juni kicken Hunderte Mädchen und Jungen in Mannheim bei einer Straßenfußball-WM. Unter blauem Himmel ging es am Montag los. Spielfelder sind Straßen und Schulhöfe der Stadt. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Straßenfußball für Toleranz und Fair Play“: Auch faires Verhalten wird mit Punkten belohnt. Das Team mit den meisten Toren hat nicht automatisch gewonnen. Damit Jugendliche lernen, mit Stress, Konkurrenz, Konflikten und Problemen umzugehen, gibt es nach den Spielen moderierte Diskussionen. Die rund 700 Mädchen und Jungen sollen sich selbstkritisch mit dem eigenen Verhalten auseinandersetzen. dpa/feh