Mannheim: Ideen zu Luftreinhaltung vorgelegt

Die Stadtverwaltungen von Mannheim, Herrenberg und Reutlingen haben Ideen und Vorschläge zu Papier gebracht, mit deren Umsetzung die Luft in den Städten verbessert werden soll. Dabei fordert keine der drei Südwest-Städte einen vollkommen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr, wie es ursprünglich vom Bund angedacht worden war. Eine Ausweitung und Verbesserung des ÖPNV wird jedoch von allen angepeilt. Die drei Kommunen waren vom Bund zu jenen „Modellstädten“ im Südwesten erklärt worden, in denen künftig Maßnahmen zur
Luftreinhaltung getestet werden sollen. Außerdem gehören bundesweit noch Essen und Bonn dazu. (dpa/mho)