Mannheim: Insekt ins Auge bekommen – Auffahrunfall verursacht

Weil sie nach eigenen Angaben ein Insekt ins Auge bekam, war eine 22-jährige VW-Fahrerin kurz abgelenkt und übersah am Samstag gegen 13.40 Uhr, dass die vor ihr fahrende 34-jährige Mini-Fahrerin an einer roten Ampel in der Seckenheimer Hauptstraße anhalten musste. Durch den Aufprall wurde eine 63-jährige Mitfahrerin im Mini leicht verletzt. Sie wurde vor Ort medizinisch behandelt. Ansonsten blieben alle Insassen beider Fahrzeuge unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000.- Euro. (Quelle: Polizei Mannheim)