Mannheim: Jonathan Meese angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Mannheim ermittelt gegen den Skandalkünstler Jonathan Meese. Ihm wird mögliche Volksverhetzung vorgeworfen, teilte ein Sprecher mit. Bei einer Theateraufführung während der Mannheimer Schillertage hatte Meese für Aufregung gesorgt. Auf der Bühne zeigte er mehrmals den Hitlergruss und beschmierte eine Alien-Puppe mit einem Hakenkreuz. Auch in Kassel steht der Künstler wegen ähnlicher Vorwürfe vor Gericht. Ob die Staatsanwaltschaft Mannheim ein Strafverfahren einleite, sei unabhängig von dem Ausgang in Kassel, heißt es.  (ah)