Mannheim: Klinik sucht Experten für die Aufarbeitung der Hygienemängel

Nach dem Hygieneskandal am Mannheimer Uniklinikum werden noch Experten für die Aufarbeitung der Mängel gesucht. „Das Klinikum Mannheim spricht derzeit mögliche externe Experten für diese Aufgabe an und klärt deren Verfügbarkeit“, sagte ein Sprecher der Stadt. Der Expertenkommission sollen voraussichtlich Klinikumsmitarbeiter, ein externer Hygiene-Experte und ein Experte für Organisationsfragen angehören.Das Aufsichtsratspräsidium des Mannheimer Uniklinikums will dem Sprecher zufolge in der ersten Novemberwoche darüber entscheiden, wie sich die Kommission zusammensetzt und wie ihre Untersuchung angelegt sein soll. Am Donnerstag hatte Aufsichtsratschef und Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) den Schritt angekündigt, um verloren gegangenes Vertrauen zurückzugewinnen. Die Staatsanwaltschaft sucht derweil ebenfalls nach Experten: Sie sollen das beschlagnahmte OP-Besteck aus dem Uniklinikum auf Hygienemängel analysieren, sagte ein Sprecher. Die Ermittler haben das Krankenhaus bereits zweimal durchsucht und jedes Mal Gerätschaften mitgenommen, zuletzt am Mittwoch. Der Sprecher rechnet mit langwierigen Ermittlungen in dem Fall. „Das ist sicherlich kein Verfahren, das besonders schnell abgeschlossen ist.